1. Damen gegen TuS Esingen 2

Vergangenen Sonntag stand in Esingen unser zweites Auswärtsspiel der Saison an. In der Anfangsphase taten sich beide Mannschaften schwer ins Spiel zu finden, sodass erst in der vierten Minute durch einen 7m das 0:1 für uns fiel. In der ersten Überzahlsituation kamen wir dann deutlich besser ins Spiel und ließen uns auch durch ein frühes Esinger Time-Out nicht in unserem Spielfluss stoppen. Nach 15 Minuten führten wir so bereits 4:10. Zum Ende der ersten Halbzeit funktionierte auch unser Umschaltspiel immer besser und erfolgreicher, wodurch wir einige einfache Tore erzielen konnten. Habzeitstand 10:18.

Nach der Pause kam Esingen deutlich verbessert und motivierter zurück aufs Feld. Zudem machen wir uns das Leben selbst schwer da wir Anfang der zweiten Halbzeit einige Torchancen vergeben. Näher als beim 18:24 in der 45. Minute lassen wir unsere Gegner jedoch nicht mehr herankommen. In den letzten Minuten haben wir dann unseren Spielrhythmus wiedergefunden und gewinnen schlussendlich mit 21:28.

 Unterm Strich fahren wir einen nie gefährdeten Sieg ein und nehmen zwei Punkte aus Esingen mit. Nach vier Spielen stehen wir mit 6:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Kommenden Sonntag empfangen wir Tabellenführer SG Osdorf/Lurup zum Spitzenspiel in der Lilli-Henoch-Halle.

 Wir bedanken uns bei den mitgereisten Zuschauen für die (mal wieder) großartige Stimmung in der Halle!

Betrag teilen?

Teilnahmebedingungen

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für die Ball-Versteigerung. Mit der Teilnahme an der Versteigerung erklären sich die Bietenden mit diesen Bedingungen einverstanden.

 

1. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt an der Versteigerung sind alle Personen und Firmen, ausgenommen sind die Mitglieder des Vorstandes des 1. Handballclub Quickborn e.V.

2. Gegenstand

Versteigert wird ein Ball, welcher vom HVSH gestellt wurde und von den Spielern der Saison 2021/21 signiert wurde.

3. Auktions-Zeitraum

Für den signierten Ball können Sie schriftlich ein Gebot abgeben. Der Auktions-Zeitraum ist vom 15.12.2021 bis 22.12.2021, 20:00 Uhr.

4. Bietverfahren

Gebote können nur schriftlich per Formular unter www.hc-quickborn.de/auktion2021 abgegeben werden.

Bitte geben Sie in der eine Telefonnummer an, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.

Wer bis zum Teilnahmeschluss am 22.12.2021 das höchste Gebot abgegeben hat, erhält den Zuschlag. Sollten zeitgleich mehrere Höchstgebote (gleiche Summe) eingegangen sein, entscheidet das Los.

Das Mindestgebot liegt bei 50,- Euro.

Der Höchststand wird zeitnah auf  www.hc-quickborn.de/auktion2021 angezeigt. 

Mit der Abgabe eines Gebots zeigen Sie sich einverstanden, dass wir im Falle eines Zuschlags über Sie in Wort und Bild in der Zeitung und auf der Webseite www.hc-quickborn.de berichten.

5. Zuschlag

Maßgeblich für die Ermittlung des Höchstgebots ist der Eingang Ihrer E-Mail. Der 1. Handballclub Quickborn  e.V. haftet nicht für technische Störungen beim E-Mail-Versand, aufgrund derer die Teilnahme an der Versteigerung nicht und/oder nur unzureichend erfolgen kann.

6. Benachrichtigung

Wer den Zuschlag erhält, wird von den 1. Handballclub Quickborn e.V. per Mail benachrichtigt.

7. Überweisung

Wer den Zuschlag erhalten hat, überweist den gebotenen Betrag innerhalb von zehn Tagen auf das Konto des Vereins 1. Handballclub Quickborn e.V.

Verwendungszweck: Ball-Versteigerung

Hinweis: Im Rahmen der Versteigerung kann keine steuerlich wirksame Spendenquittung ausgestellt werden.

8. Ballübergabe

Wenn das Geld auf dem Konto des 1. Handballclub Quickborn e.V. eingegangen ist, erhält der Höchstbietende den signierten Ball.

9. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10. Datenschutz

Der 1. Handballclub Quickborn e.V. wird Ihre Daten vertraulich behandeln und nur für die Durchführung dieses Gewinnspiels nutzen.

Eine unberechtigte Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Auch werden die Daten nicht für Werbezwecke genutzt.

Nach dem Abschluss des Gewinnspiels werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.  e.V.