mjD gegen HL Buchholz-Rosengarten

Am vergangenen Sonntagmorgen, um kurz nach 9 Uhr, ging es auf der A7 Richtung Süden nach Rosengarten. Dort stand das langersehnte erste Rückrundenspiel an. Nach der sehr langen Winterpause war die Vorfreude groß und alle Jungs waren hochmotiviert. Das war auch notwendig, denn während auf unsere Seite nur 7 Spieler auf dem Spielberichtsbogen standen, konnte HL Buchholz-Rosengarten mit vollem 14er Kader aufwarten.

Das auf dem Papier sehr ungleiche Duell, war auf dem Spielfeld dann aber sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich in der Anfangsphase absetzten. Buchholz konnte in der 12. Minute als erstes mit 2 Toren in Führung gehen. Kurz danach nahm Trainer Bjarne, beim Stand von 8:6 für Buchholz, dann die erste Auszeit und gönnte den Jungs eine notwendige kurze Verschnaufpause. Diese zeigte dann auch Erfolg, denn zur Halbzeit war nicht nur das Spiel ausgeglichen, sondern auch das Ergebnis (8:8). 

Die 2. Halbzeit verlief ähnlich wie die erste. Nach einer ausgeglichen Anfangsphase setzte sich Buchholz Mitte der der Halbzeit wieder mit 2 Toren ab (13:11). Auszeit Quickborn. Und auch danach wieder das gleiche Bild. Die Jungs kamen sehr gut aus der Auszeit und konnten das Spiel wieder drehen. Beim Stand von 14:15 für Quickborn nahm Buchholz ihrerseits eine Auszeit.

Die letzte Minute war dann dramatisch. Erst konnte Buchholz den Ausgleich erzielen. Beide folgende Angriffe waren erfolglos, so dass unsere Jungs wieder im Angriff waren und wenige Sekunden vor Schluss den entscheidenden letzten Treffer zum 15:16 Endstand erzielen konnten. Buchholz konnte die wenigen verbleibenden Sekunden nicht mehr nutzen und so war der Jubel mit Abpfiff riesig groß.

Wie schon im letzten Spiel, ebenfalls gegen Buchholz, konnten die Jungs ein dramatisches Spiel mit einem Tor gewinnen. Auch wenn sich manch ein Zuschauer auf der Tribüne etwas weniger Aufregung wünschte, waren am Ende doch alle zufrieden. Auch Bjarne war über die gesamte Teamleistung erfreut. Jeder Spieler hat heute seinen wichtigen Beitrag zum Sieg. Außerdem konnten die Jungs vieles umsetzten was in den letzten Wochen trainiert wurde. 
Nächste Woche Sonntag steht dann das nächste Auswärtsspiel bei der HTS/BW96 an.

Betrag teilen?

Teilnahmebedingungen

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für die Ball-Versteigerung. Mit der Teilnahme an der Versteigerung erklären sich die Bietenden mit diesen Bedingungen einverstanden.

 

1. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt an der Versteigerung sind alle Personen und Firmen, ausgenommen sind die Mitglieder des Vorstandes des 1. Handballclub Quickborn e.V.

2. Gegenstand

Versteigert wird ein Ball, welcher vom HVSH gestellt wurde und von den Spielern der Saison 2021/21 signiert wurde.

3. Auktions-Zeitraum

Für den signierten Ball können Sie schriftlich ein Gebot abgeben. Der Auktions-Zeitraum ist vom 15.12.2021 bis 22.12.2021, 20:00 Uhr.

4. Bietverfahren

Gebote können nur schriftlich per Formular unter www.hc-quickborn.de/auktion2021 abgegeben werden.

Bitte geben Sie in der eine Telefonnummer an, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.

Wer bis zum Teilnahmeschluss am 22.12.2021 das höchste Gebot abgegeben hat, erhält den Zuschlag. Sollten zeitgleich mehrere Höchstgebote (gleiche Summe) eingegangen sein, entscheidet das Los.

Das Mindestgebot liegt bei 50,- Euro.

Der Höchststand wird zeitnah auf  www.hc-quickborn.de/auktion2021 angezeigt. 

Mit der Abgabe eines Gebots zeigen Sie sich einverstanden, dass wir im Falle eines Zuschlags über Sie in Wort und Bild in der Zeitung und auf der Webseite www.hc-quickborn.de berichten.

5. Zuschlag

Maßgeblich für die Ermittlung des Höchstgebots ist der Eingang Ihrer E-Mail. Der 1. Handballclub Quickborn  e.V. haftet nicht für technische Störungen beim E-Mail-Versand, aufgrund derer die Teilnahme an der Versteigerung nicht und/oder nur unzureichend erfolgen kann.

6. Benachrichtigung

Wer den Zuschlag erhält, wird von den 1. Handballclub Quickborn e.V. per Mail benachrichtigt.

7. Überweisung

Wer den Zuschlag erhalten hat, überweist den gebotenen Betrag innerhalb von zehn Tagen auf das Konto des Vereins 1. Handballclub Quickborn e.V.

Verwendungszweck: Ball-Versteigerung

Hinweis: Im Rahmen der Versteigerung kann keine steuerlich wirksame Spendenquittung ausgestellt werden.

8. Ballübergabe

Wenn das Geld auf dem Konto des 1. Handballclub Quickborn e.V. eingegangen ist, erhält der Höchstbietende den signierten Ball.

9. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10. Datenschutz

Der 1. Handballclub Quickborn e.V. wird Ihre Daten vertraulich behandeln und nur für die Durchführung dieses Gewinnspiels nutzen.

Eine unberechtigte Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Auch werden die Daten nicht für Werbezwecke genutzt.

Nach dem Abschluss des Gewinnspiels werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.  e.V.