Sport trotz(t) Covid

Liebe Sportler:innen und Eltern, liebe Mitglieder,

unser noch junger Verein hat der Corona-Pandemie bisher getrotzt und sich nicht nur am 18.03.2021 gegründet, sondern seitdem einen enormen Mitgliederzuwachs erfahren. Die größten Veränderungen verzeichnen wir seit einigen Monaten bei unseren Jüngsten – den Minis und der E-Jugend. Für die Minis denken wir bereits über kleine Turniere nach und die E-Jugend wird künftig am Spielbetrieb teilnehmen können.

Wir und insbesondere die Trainer:innen nehmen den zusätzlichen Aufwand auf sich um einem Wegbrechen an Sport- und Bewegungsangeboten entgegenzuwirken. Das ehrenamtliche Engagement scheint bei uns bisher ungebrochen zu sein. Und wir werden uns weiterhin engagieren, weil wir wissen, dass im 1. Handballclub Quickborn e.V. die Gesundheit mit trainiert wird. Wir leisten damit einen bedeutenden Beitrag zur Gesunderhaltung der Gesellschaft.

Die Coronasituation lässt leider nicht locker und macht uns weiterhin das Leben auch als Sportler:innen schwer. Daher werden uns in den kommenden Wochen Spielabsetzungen und Trainingsabsagen begleiten.

Dennoch dürfen wir grundsätzlich unter gewissen Rahmenbedingungen weiterhin Sport anbieten.

Die Einschätzung des Vorstands hierzu lautet:
Wir müssen alle sensibel bleiben und immer wieder sensibilisieren, ohne Altersklassen auszugrenzen.
Die Sportler:innen kommen freiwillig und die Trainer übernehmen nicht mehr Verantwortung als ohnehin schon. Es gibt natürlich klare Regeln, an die wir uns halten müssen und wollen.

Dennoch brauchen wir die Hilfe der Eltern (bei den jüngeren Sportler:innen) oder den Sportler:innen selbst.

Wenn Ihr/Eure Kinder Krankheitssymptome habt/haben, es z.B. mehrere positive Fälle bei der Arbeit/Schule/Kindergarten gibt oder ihr sogar in Quarantäne seid, kommt Ihr/Eure Kinder NATÜRLICH NICHT zum Training.

Da unterscheiden wir bei den Kindern auch nicht nach ungeimpft, geimpft und geboostert!

Wenn jemand die Regeln nicht befolgt oder Krankheitssymptome haben sollte, ist jeder Trainer befugt, Personen vom laufenden Training oder Spielbetrieb auszuschließen.

Lasst uns schauen, dass wir weiterhin das Beste aus der Situation machen!
Sportliche Grüße

Der Vorstand des
1. Handballclub Quickborn e. V.
Jens Gercken
1. Vorsitzender

Betrag teilen?

Teilnahmebedingungen

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für die Ball-Versteigerung. Mit der Teilnahme an der Versteigerung erklären sich die Bietenden mit diesen Bedingungen einverstanden.

 

1. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt an der Versteigerung sind alle Personen und Firmen, ausgenommen sind die Mitglieder des Vorstandes des 1. Handballclub Quickborn e.V.

2. Gegenstand

Versteigert wird ein Ball, welcher vom HVSH gestellt wurde und von den Spielern der Saison 2021/21 signiert wurde.

3. Auktions-Zeitraum

Für den signierten Ball können Sie schriftlich ein Gebot abgeben. Der Auktions-Zeitraum ist vom 15.12.2021 bis 22.12.2021, 20:00 Uhr.

4. Bietverfahren

Gebote können nur schriftlich per Formular unter www.hc-quickborn.de/auktion2021 abgegeben werden.

Bitte geben Sie in der eine Telefonnummer an, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.

Wer bis zum Teilnahmeschluss am 22.12.2021 das höchste Gebot abgegeben hat, erhält den Zuschlag. Sollten zeitgleich mehrere Höchstgebote (gleiche Summe) eingegangen sein, entscheidet das Los.

Das Mindestgebot liegt bei 50,- Euro.

Der Höchststand wird zeitnah auf  www.hc-quickborn.de/auktion2021 angezeigt. 

Mit der Abgabe eines Gebots zeigen Sie sich einverstanden, dass wir im Falle eines Zuschlags über Sie in Wort und Bild in der Zeitung und auf der Webseite www.hc-quickborn.de berichten.

5. Zuschlag

Maßgeblich für die Ermittlung des Höchstgebots ist der Eingang Ihrer E-Mail. Der 1. Handballclub Quickborn  e.V. haftet nicht für technische Störungen beim E-Mail-Versand, aufgrund derer die Teilnahme an der Versteigerung nicht und/oder nur unzureichend erfolgen kann.

6. Benachrichtigung

Wer den Zuschlag erhält, wird von den 1. Handballclub Quickborn e.V. per Mail benachrichtigt.

7. Überweisung

Wer den Zuschlag erhalten hat, überweist den gebotenen Betrag innerhalb von zehn Tagen auf das Konto des Vereins 1. Handballclub Quickborn e.V.

Verwendungszweck: Ball-Versteigerung

Hinweis: Im Rahmen der Versteigerung kann keine steuerlich wirksame Spendenquittung ausgestellt werden.

8. Ballübergabe

Wenn das Geld auf dem Konto des 1. Handballclub Quickborn e.V. eingegangen ist, erhält der Höchstbietende den signierten Ball.

9. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10. Datenschutz

Der 1. Handballclub Quickborn e.V. wird Ihre Daten vertraulich behandeln und nur für die Durchführung dieses Gewinnspiels nutzen.

Eine unberechtigte Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Auch werden die Daten nicht für Werbezwecke genutzt.

Nach dem Abschluss des Gewinnspiels werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.  e.V.