Talent des 1. HC Quickborn erneut bei der DHB-Sichtung in Kienbaum

Lara Müller auf dem Weg in die nächste Generation des Nationalteams.

Nach den zwei großen Sichtungsveranstaltungen und ergänzenden dezentralen Maßnahmen wird vom 30. März bis zum 2. April die DHB-Sichtung in Kienbaum mit 36 Mädchen fortgesetzt.

Lara Müller vom 1. Handballclub Quickborn e. V. (HC Q) ist eine von ihnen. Sie wurde vom Chef-Bundestrainer Nachwuchs Jochen Beppler und DHB-Talentcoach Carsten Klavehn eingeladen.

Die Nachricht über diese besondere Auszeichnung löste in der Mannschaft, beim Trainerstab und besonders natürlich bei Lara große Freude aus und sagte: “Zuerst war ich etwas überfordert und konnte es noch gar nicht richtig glauben, aber ich freue mich sehr. Es bedeutet mir viel, zu den 36 besten Spielerinnen meines Jahrgangs zu gehören und mit Spielerinnen auf diesem Niveau trainieren zu dürfen. Es ist ein großer Traum von mir, der ein Stück in Erfüllung geht. Ich freue mich auf den Lehrgang und die weiteren Erfahrungen, die ich dort sammeln darf.“

Für Trainer Franco Bräuer ist die Einladung „mehr als verdient. Lara hat in dieser Saison eine großartige Entwicklung hingelegt. Ihr Fleiß, ihre Hingabe und Leistungsbereitschaft sind sicherlich entscheidende Faktoren für ihre stätige Entwicklung. Lara ist für uns menschlich wie auch sportlich eine sehr große Bereicherung. Und wir freuen uns als Mannschaft und als Verein auf weitere Erlebnisse mit ihr.“

„Liebe Lara, herzlichen Glückwunsch! Wir, die Mannschaft der Verein und das gesamte Trainerteam sind unheimlich stolz auf dich.“ so Jens Gercken – 1. Vorsitzender des HC Q.

Lara Müller und ihre Mitspielerinnen der Jahrgänge 2007 und jünger – die nächste Generation – machen sich auf ihren Weg in die deutschen Handball-Nationalmannschaft der Zukunft.

Erste internationale Herausforderungen kommen auf die Talente bereits in diesem Sommer zu: Die Mädchen werden mit dem Jahrgang 2006 zusammengeführt und ebenfalls erste Länderspiele absolvieren.

Neben Lara Müller vom 1. Handballclub Quickborn e. V. (HC Q) erhielten aus dem Norden die Spielerinnen Carlotta Behrens (AMTV Hamburg) und Lone Anouk Tolksdorf (Handewitter SV) eine Einladung.

Betrag teilen?

Teilnahmebedingungen

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für die Ball-Versteigerung. Mit der Teilnahme an der Versteigerung erklären sich die Bietenden mit diesen Bedingungen einverstanden.

 

1. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt an der Versteigerung sind alle Personen und Firmen, ausgenommen sind die Mitglieder des Vorstandes des 1. Handballclub Quickborn e.V.

2. Gegenstand

Versteigert wird ein Ball, welcher vom HVSH gestellt wurde und von den Spielern der Saison 2021/21 signiert wurde.

3. Auktions-Zeitraum

Für den signierten Ball können Sie schriftlich ein Gebot abgeben. Der Auktions-Zeitraum ist vom 15.12.2021 bis 22.12.2021, 20:00 Uhr.

4. Bietverfahren

Gebote können nur schriftlich per Formular unter www.hc-quickborn.de/auktion2021 abgegeben werden.

Bitte geben Sie in der eine Telefonnummer an, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.

Wer bis zum Teilnahmeschluss am 22.12.2021 das höchste Gebot abgegeben hat, erhält den Zuschlag. Sollten zeitgleich mehrere Höchstgebote (gleiche Summe) eingegangen sein, entscheidet das Los.

Das Mindestgebot liegt bei 50,- Euro.

Der Höchststand wird zeitnah auf  www.hc-quickborn.de/auktion2021 angezeigt. 

Mit der Abgabe eines Gebots zeigen Sie sich einverstanden, dass wir im Falle eines Zuschlags über Sie in Wort und Bild in der Zeitung und auf der Webseite www.hc-quickborn.de berichten.

5. Zuschlag

Maßgeblich für die Ermittlung des Höchstgebots ist der Eingang Ihrer E-Mail. Der 1. Handballclub Quickborn  e.V. haftet nicht für technische Störungen beim E-Mail-Versand, aufgrund derer die Teilnahme an der Versteigerung nicht und/oder nur unzureichend erfolgen kann.

6. Benachrichtigung

Wer den Zuschlag erhält, wird von den 1. Handballclub Quickborn e.V. per Mail benachrichtigt.

7. Überweisung

Wer den Zuschlag erhalten hat, überweist den gebotenen Betrag innerhalb von zehn Tagen auf das Konto des Vereins 1. Handballclub Quickborn e.V.

Verwendungszweck: Ball-Versteigerung

Hinweis: Im Rahmen der Versteigerung kann keine steuerlich wirksame Spendenquittung ausgestellt werden.

8. Ballübergabe

Wenn das Geld auf dem Konto des 1. Handballclub Quickborn e.V. eingegangen ist, erhält der Höchstbietende den signierten Ball.

9. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10. Datenschutz

Der 1. Handballclub Quickborn e.V. wird Ihre Daten vertraulich behandeln und nur für die Durchführung dieses Gewinnspiels nutzen.

Eine unberechtigte Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Auch werden die Daten nicht für Werbezwecke genutzt.

Nach dem Abschluss des Gewinnspiels werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.  e.V.